erfahren | effektiv | erfolgreich

Sie benötigen

Rechtdienstleistungen in höchster juristischer Qualität in ausgewählten Bereichen des Arbeits- und Wirtschaftsrechts, eine professionelle Betreuung Ihrer juristischen Anliegen, eine effektive und erfolgreiche Durchsetzung Ihrer Interessen, eine realistische Einschätzung der Situation und kreative Lösungsansätze sowie eine persönliche und individuelle Betreuung in Einzelfällen als Basis für eine dauerhafte und kontinuierliche Zusammenarbeit.

Wir bieten

ein Team von spezialisierten und hoch qualifizierten Rechtsanwälten und Fachanwälten, eine Arbeitsweise von höchster juristischer Qualität, strategisch denkende und handelnde Berater mit großem Engagement, Flexibilität und langjähriger Berufserfahrung sowie ein kanzleiüberschreitendes Netzwerk von Spezialisten im nationalen und internationalen Bereich.

Arbeitsrecht

Die Fachanwälte des Referats Arbeitsrecht setzen sich seit vielen Jahren erfolgreich für Ihre Belange bei arbeitsrechtlichen Fragestellungen und deren effizienter Lösung ein. Unsere Beratungspraxis erstreckt sich hierbei auf alle relevanten Fragen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts. Wir vertreten Sie deutschlandweit in allen Instanzen.

weitere Informationen

Handels- und Gesellschaftsrecht

Im Bereich des Handels- und Gesellschaftsrechts vertreten wir vor allem mittelständische Unternehmen. Unsere Mandanten schätzen neben unserer fachanwaltlichen Expertise unsere jederzeitige Erreichbarkeit, die schnelle und treffsichere Einschätzung der Situation und unseren Blick für das Wesentliche und Machbare.

weitere Informationen

Versicherungsrecht

Mit fachanwaltlicher Kompetenz und langjähriger Erfahrung auf dem Gebiet des Versicherungsrechts beraten und vertreten wir bundesweit Versicherte, vor allem in den besonders streitanfälligen Bereichen der privaten Berufsunfähigkeits-, Unfall- und Krankenversicherung.

weitere Informationen

NEWS | AKTUELLE URTEILE DER KANZLEI

Nach einem Betriebsübergang besteht ein Interesse des Arbeitnehmers daran, festzustellen, dass der Erwerber des Betriebs zur Zahlung der Betriebsrente verpflichtet ist, die zuvor vom Betriebsveräußerer zugesagt wurde.

Verfolgt der in erster Instanz erfolgreiche Kläger mit einem erstmals im Berufungsrechtszug gestellten Hilfsantrag dasselbe Klageziel wie mit dem erstinstanzlich erfolgreichen Hauptantrag, stellt dies keine Klageerweiterung dar, die mit der Anschlussberufung geltend gemacht werden muss

Zur Verwirkung eines Widerspruchs gegen einen Betriebsübergang nach 13 Jahren

Erstattung von Kosten eines Rollstuhls im Basistarif nach außerordentlicher Kündigung einer privaten Krankenversicherung

Anspruch einer Klinik auf Vergütung für die stationäre Behandlung eines Neugeborenen

Berufsunfähigkeitsrente wegen psychiatrischer Erkrankung aus einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung

Ab 01.08.2015 gilt eine neue Grenze für die Dokumentationspflichten

Seit 01.08.2015 gelten Änderungen bei Beginn und Dauer des Krankengeldes

Anspruch auf Invaliditätsleistung aus privater Unfallversicherung wegen Halswirbelbrüchen

Anspruch einer Klinik auf Vergütung für einen stationären Aufenthalt im Rahmen einer privaten Krankenversicherung

Erwerbsunfähigkeit - Krank durch Gutachten

Anspruch auf Auskunft über die Höhe einer Betriebsrente nach einem Betriebsübergang gegen den neuen Inhaber des Betriebs

Erstattung der Kosten eines Brustimplantatwechsels im Rahmen einer privaten Krankenversicherung

Berufsunfähigkeitsrente wegen psychiatrischer Erkrankung aus einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung

Anspruch einer Klinik auf Vergütung für einen stationären Aufenthalt im Rahmen einer privaten Krankenversicherung

Berufsunfähigkeitsrente wegen einer Depression aus einer privaten Berufunfähigkeitsversicherung

Erstattung der Kosten von Maßnahmen der künstlichen Befruchtung im Rahmen einer privaten Krankenversicherung

Rente aus betrieblicher Altersversorgung nach Betriebsübergang

Schadensersatz wegen angeblicher Aufsichtspflichtverletzung der Eltern bzgl. 4-jährigem Kind beim Radfahren

Erstattung von Kosten einer stationären Heilbehandlung im Rahmen einer privaten Krankenversicherung

Schadensersatz wegen Verlust von Transportgütern

Auflösung eines Arbeitsverhältnisses mit einem Jugend- und Auszubildendenvertreter gem. § 78 a Abs. 4 BetrVG